Siggi

Mitarbeiter der MüTZe – 'Bürgerparkwächter'

In Mülheim kennen ihn alle, den Mann mit dem Cowboy-Hut und dem Hund.

Ist Teil der Tour/en:

ist Teil dieser TOUREN (clicken)

Die Leute würden sonst den ganzen Tag im Altenheim oder zu Hause rumhängen - in der MüTZe können sie miteinander reden

themen & aspekte:

Siggi hat sein ganzes Leben lang hart gearbeitet, hatte eine Zeit lang eine eigene Firma, eine Frau und in seinen Worten ein "bürgerliches Leben". Nach einem schweren Unfall, Verarmung und Obdachlosigkeit fasste er wieder Fuß in Köln-Mülheim. Für Siggi ist die Schäl Sick immer noch die schönste Seite von Köln - weil man hier sofort aufgenommen wird.

Audiobeitrag / Erzählung / Interview:

Kapitelüberschriften

1. Die MüTZe — ein Treffpunkt für alle in einem Stadtteil mit vielen Problemen (ab 00:00)

2. Mülheim ist voller Menschen, die am Existenzminimum leben — hier können sie Zeit mit anderen verbringen (ab 03:14)

3. Bekannt wie ein bunter Hund: Nachdem er selbst jahrelang ein hartes Leben hatte, hilft Siggi jetzt anderen, wieder auf die Füße zu kommen  (ab 05:49)

4. Der Stadtteil verändert sich, neue Leute ziehen hinzu — für Siggi kein Grund zur Sorge (ab 08:29)

Bilder / Ansichten aus dem Umfeld

Um welche Plätze & Orte geht es?

stichwörter / keywords / tags:

stichwörter / keywords / tags:

Service/Links/Infos

MüTZe: http://muetze-buergerhaus.de/

Projekt "Ein Raum für Mülheim": https://einraumfuermuelheim.wordpress.com/

Nach oben