Olaf HIRSCHBERG

Mitbegründer der "Mülheimer Freiheit 126" / Filmemacher und Professor für Film- und Video / Hochschule Mainz.

Von Kalk nach Mülheim nach dem Studium. Das "Mülheimer Mäuerchen" ist sein erklärter Lieblingsplatz

Ist Teil der Tour/en:

Früher war es nicht leicht, Kulturinteressenten über den Rhein zu locken

themen & aspekte:

Olaf Hirschberg hat Mülheim nach dem Studium (im linksrheinischen) kennen und schätzen gelernt. Ein Viertel, das sich nicht anbiedert und nicht erlaubt, ein abgeschirmtes Mittelschichtsleben zu führen. Innerhalb von 100 Metern Mülheim kommt der Mensch mit wichtigsten Themen unserer Zeit in Berührung: Armut, Obdachlosigkeit oder Migration. Für Olaf Hirschberg kein Grund, ins Belgische Viertel zu ziehen.

Als Kulturschaffender trägt man zur Gentrifizierung Mülheims bei

Audiobeitrag / Erzählung / Interview:

Olaf HIRSCH­BERG

Kapitelüberschriften

1. Fast 20 Jahre Mülheimer Freiheit — das Atelier gehörte einst zu den Kulturpionieren des Stadtteils (ab 00:00)

2. Es war nicht immer leicht, Kulturinteressenten über den Rhein zu locken. Das ändert sich gerade (ab 04:27)

3. Ein zweischneidiges Schwert: Das Atelier trägt auch selbst zur Gentrifizierung des Stadtteils bei (ab 07:21)

4. Mülheim schult für ein Leben ohne Berührungsängste — noch (ab 08:49)

Bilder / Ansichten aus dem Umfeld

Um welche Plätze & Orte geht es?

stichwörter / keywords / tags:

stichwörter / keywords / tags:

Service/Links/Infos

Mülheimer Freiheit 128: https://muelheimer-freiheit.com/

Kunsthochschule für Medien Köln: https://www.khm.de/home/

Nach oben